Ausstellungen > Rückschau

  • Bild für Fragile Times

    04.07.–25.10.2020

    Fragile Times

    Das ökologische Gleichgewicht auf der Erde ist ins Wanken geraten. Klimawandel, Umweltverschmutzung und Artensterben sind nur einige der Schlagworte, die viele Menschen in Sorge versetzen. Trotzdem führt die Erkenntnis, dass der Mensch die Lebensgrundlagen auf dem Planeten zerstört, bei den Wenigsten zu nachhaltigen Verhaltensänderungen.
    Mehr erfahren
  • Bild für OTTTO – Unsichtbarkeiten. Panorama des Verschwindens

    22.02.–21.06.2020

    OTTTO – Unsichtbarkeiten. Panorama des Verschwindens

    Die Welt steht Kopf. Ist unsere vermeintlich „heile Welt“ gerade mehr und mehr im Begriff sich aufzulösen?
    Mehr erfahren
  • Einladungskarte der Ausstellung This might be a place for hummingbirds

    16.11.2019–05.02.2020

    This Might Be A Place For Hummingbirds

    Ausgehend von zeitgenössischen Kunst- und Kulturproduktionen, die in Guatemala entstanden sind, beschäftigt sich die Ausstellung „This Might Be A Place For Hummingbirds” (Dies könnte ein Ort sein, an dem die Kolibris summen) mit Kolonialismus und Rassismus, Gewalt und Trauma, Gender und Identität.
    Mehr erfahren
  • Einladungskarte zur Ausstellung The Process of Becoming

    26.08.–06.11.2019

    The Process of Becoming

    Zeitliche Dimensionen der Skulptur
    Die Ausstellung „The Process of Becoming“ fordert den klassischen Skulpturbegriff heraus. Sie stellt die Frage, wo ein Werkprozess beginnt und wann er endet. Wer oder was ist involviert und hat einen aktiven Einfluss auf die Ausprägung des Prozesses?
    Mehr erfahren
  • Bild für DRUCK DRUCK DRUCK

    13.04.–14.08.2019

    DRUCK DRUCK DRUCK

    Das Projekt bringt die Druckwerkstatt in die Galerie und schafft Raum für unabhängige Print-Gemeinschaften aus Berlin und darüber hinaus.

    Mehr erfahren
  • Protests against G8 Summit in Genoa V, 2001 (Detail)

    19.01.–03.04.2019

    ARE YOU SATISFIED?

    Aktuelle Kunst und Revolution
    Die jüngsten Unruhen auf den Straßen Frankreichs während der Proteste der Gelbwesten haben gezeigt, wie schnell und vehement heutzutage eine aufständische Bewegung die Grundfeste eines Staates in Frage stellen kann.
    Mehr erfahren
  • Bild für Nihad Nino Pušija – SO IST DAS BEI UNS

    28.09.2018–09.01.2019

    Nihad Nino Pušija – SO IST DAS BEI UNS

    Bilder vernachlässigter Europäer

    Seit über 20 Jahren lenkt der Fotograf Nihad Nino Pušija den Blick auf die Lebensrealitäten der über ganz Europa verstreut lebenden Roma.

    Mehr erfahren
  • Installationsansicht

    14.07.–19.09.2018

    ANONYME ZEICHNER 2018

    In der Ausstellung ANONYME ZEICHNER 2018 werden 600 Zeichnungen von 600 internationalen Zeichner:innen anonym, ohne Nennung von Urheberschaft und Titel präsentiert und zu einem symbolischen Einheitspreis von 200 € zum Verkauf angeboten.

    Mehr erfahren
  • Nahaufnahme des entwurzelten Baums

    28.04.–04.07.2018

    Thomas Kilpper – Entwurzelt

    Sozialer Zusammenhalt und Solidarität scheinen heute mehr denn je brüchig geworden zu sein. Weltweit werden die Gesellschaften mit nationalistischen Tendenzen konfrontiert. In der öffentlichen Wahrnehmung von Flucht und Zuwanderung stehen meist die Herausforderungen für die Gesellschaft im Mittelpunkt. Der Künstler Thomas Kilpper setzt dem eine andere Perspektive entgegen.

    Mehr erfahren
  • Einladungskarte zur Ausstellung

    03.02.–18.04.2018

    Anne Brannys – Eine Enzyklopädie des Zarten

    Anne Brannys

    Das Ausstellungsprojekt „Eine Enzyklopädie des Zarten“ basiert auf der gleichnamigen Dissertationsschrift von Anne Brannys. Darin beleuchtet die Künstlerin den zentralen Begriff des Zarten aus verschiedenen Perspektiven und verschränkt sowohl geistes- und naturwissenschaftliche als auch künstlerische Fragestellungen miteinander

    Mehr erfahren